PZ 19 2006/2007

Der Probenzyklus 19 sollte unvergesslich werden. Fritz Dobler war der Dirigent in diesem Jahr, nahm an der Konzertreise nach Russland teil und feierte nebenbei seinen 80. Geburtstag. Außerdem vereinte er das LJAO mit dem Seminarorchester des Hohner Konservatoriums zu einem gigantischen Klangkörper.

Dirigent

Fritz Dobler

Programm

Konzerte

  • 5. April 2007 in Regensburg (gemeinsam mit dem Seminarorchester des Hohner Konservatoriums Trossingen)
  • 18. Mai 2007 in Innsbruck auf dem Internationalen World Music Festival (gemeinsam mit dem Seminarorchester des Hohner Konservatoriums Trossingen)
  • 15. Juli 2007 in Grünwald

Konzertreise

Die erste Station in Russland war die Stadt Tscheljabinsk an der Grenze zu Sibirien. Gemeinsam mit einer Gruppe Studenten besichtigten wir die Stadt, den Zirkus von Tscheljabinsk, ein Orgelhaus und vieles mehr. In der Philharmonie durften wir dann gemeinsam mit dem Solisten Konstantin Ischenko ein Konzert geben.
Mit der transsibirischen Eisenbahn ging es weiter nach Moskau. 36 Stunden Fahrt erschienen dem einen unendlich lang, dem anderen verging die Zeit wie im Fluge. Touristenattraktionen wie der Rote Platz, das Lenin-Mausoleum und die wunderschönen Metrostationen ließen wir uns natürlich nicht entgehen. Auch das Bolshoi-Theater haben wir besucht und uns die Oper "Zaren-Braut" angesehen.
Im Deutsch-Russischen Haus gaben wir unser zweites Konzert und erfuhren eine äußerst herzliche Gastfreundschaft.

Reisebericht von Helga Dobler, erschienen in der "Harmonika International" im Januar 2008 (PDF)

Humorvolle Eindrücke von der Probenarbeit mit dem Landesjugendakkordeonorchester Bayern und Fritz Dobler: